Bewerber Training, Teil II

Vorstellungsgespräche vorbereiten und wahrnehmen

Die schriftliche Bewerbung war erfolgreich und es kommt zu einer Einladung. In den ersten Minuten eines Bewerbungsgespräches entscheidet sich oftmals, ob der Kandidat zum Unternehmen passt bzw. ob er sich für die ausgeschriebene Stelle eignet. Und insbesondere, ob die sogenannte Chemie zum Vorgesetzen und zur Abteilung passt.

Wie kann ich mich vom äußeren Erscheinungsbild präsentieren? Welches Outfit ist angebracht bzw. welche Körpersprache hilft mir meine Persönlichkeit zu unterstreichen?

Wie bereite ich mich optimal auf diesen Termin vor? Welche Fragen stelle ich an das Unternehmen? Wie reagiere ich auf unangenehme Fragen oder Kritik?

Welche Themenbereiche möchte ich im Gespräch nochmal besonders herauskristallisieren? Was sind aber auch Tabuthemen?

Was sind generelle Go‘s und No-Go‘s während eines Bewerbungsprozesses?

Das Seminar bereitet Sie auf das persönliche Bewerbungsverfahren vor und gibt Ihnen Sicherheit sowie Selbstvertrauen, damit Sie gelassen und selbstsicher in die Gespräche gehen können.

Zielgruppe

Schüler, Studenten, angehende Auszubildende auf der Suche nach ihrem Beruf bzw. ihrer Berufung

alle Menschen, die sich die Frage nach einer evtl. Veränderung im Beruf stellen

alle Menschen jeden Alters auf Jobsuche

Eckpunkte

Vorbereitung auf das Bewerbungsgesprächs

Wie erfahre ich mehr über das Unternehmen / die Institution?

Welche Fragen kann ich stellen?

Der erste Eindruck

Grundsätze guter Kommunikation

Wie gehe ich mit Nervosität um?

Welche Stärken möchte ich herauskristallisieren?

Authentisches Verhalten

Nachfragen zum Bewerbungsprozess

Vorbereitung auf ein Zweitgespräch

Reaktionen bei Zu- oder Absagen

Termine

Dieser Workshop bereitet die Bewerber optimal auf etwaige Gespräche vor, zeigt ihnen, wie sie sich vorbereiten und im nächsten Schritt optimal präsentieren können. Neben den Grundsätzen eines gepflegten Äußeren, sind auch Körperhaltung und Rhetorik Teil der Workshop-Übungen. Gute Vorbereitung vermindert Nervosität und Unsicherheit. Das ermöglicht Überzeugungskraft und Souveränität.

Bewerber Training, Teil II

Vorstellungsgespräche vorbereiten und wahrnehmen

Die schriftliche Bewerbung war erfolgreich und es kommt zu einer Einladung. In den ersten Minuten eines Bewerbungsgespräches entscheidet sich oftmals, ob der Kandidat zum Unternehmen passt bzw. ob er sich für die ausgeschriebene Stelle eignet. Und insbesondere, ob die sogenannte Chemie zum Vorgesetzen und zur Abteilung passt.

 

Wie kann ich mich vom äußeren Erscheinungsbild präsentieren? Welches Outfit ist angebracht bzw. welche Körpersprache hilft mir meine Persönlichkeit zu unterstreichen? Wie bereite ich mich optimal auf diesen Termin vor? Welche Fragen stelle ich an das Unternehmen? Wie reagiere ich auf unangenehme Fragen oder Kritik? Welche Themenbereiche möchte ich im Gespräch nochmal besonders herauskristallisieren? Was sind aber auch Tabuthemen? Was sind generelle Go‘s und No-Go‘s während eines Bewerbungsprozesses?

 

Das Seminar bereitet Sie auf das persönliche Bewerbungsverfahren vor und gibt Ihnen Sicherheit sowie Selbstvertrauen, damit Sie gelassen und selbstsicher in die Gespräche gehen können.

Zielgruppe

Schüler, Studenten, angehende Auszubildende auf der Suche nach ihrem Beruf bzw. ihrer Berufung

alle Menschen, die sich die Frage nach einer evtl. Veränderung im Beruf stellen

alle Menschen jeden Alters auf Jobsuche

Eckpunkte

Vorbereitung auf das Bewerbungsgesprächs

Wie erfahre ich mehr über das Unternehmen / die Institution?

Welche Fragen kann ich stellen?

Der erste Eindruck

Grundsätze guter Kommunikation

Wie gehe ich mit Nervosität um?

Welche Stärken möchte ich herauskristallisieren?

Authentisches Verhalten

Nachfragen zum Bewerbungsprozess

Vorbereitung auf ein Zweitgespräch

Reaktionen bei Zu- oder Absagen

Termine


Dieser Workshop bereitet die Bewerber optimal auf etwaige Gespräche vor, zeigt ihnen, wie sie sich vorbereiten und im nächsten Schritt optimal präsentieren können. Neben den Grundsätzen eines gepflegten Äußeren, sind auch Körperhaltung und Rhetorik Teil der Workshop-Übungen. Gute Vorbereitung vermindert Nervosität und Unsicherheit. Das ermöglicht Überzeugungskraft und Souveränität.


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner