Mitarbeiterentwicklung

Die Kunst zuzuhören und auf Augenhöhe Feedback zu geben

Die Basis für eine gute Zusammenarbeit ist das gemeinsame Verständnis von Mission, Vision und Strategie. Die Werte, die in einem Unternehmen gelten und gelebt werden, gehen in der Regel vom Inhaber oder Gesellschafter aus. Doch auch die Mitarbeiter und Führungskräfte haben Vorstellungen und Wünsche, welche Basis für den Arbeitsalltag wichtig ist.

Gute Mitarbeiter, motivierte Mitarbeiter fragen nach dem Warum. Sie wollen gefragt werden, sie wollen anerkannt und gehört werden. Aber das erfordert neues Denken und Handeln von den Führungskräften.

Begleiten statt bevormunden. Zuhören statt zutexten. Achtsamkeit für deren Bedürfnisse. Vom Vorgesetzten zum Wegbegleiter. Beraten anstatt Befehlen.

Neue Wege und neue Führungsmodelle sind gefragt. Und neues Denken. Ein Paradigmenwechsel in der Führung?

Führungskräfte müssen lernen, zuzuhören. Sie müssen lernen, aktiv Fragen zu stellen. Offene, authentische Fragen, die ehrlich gemeint sind und von echtem Interesse geprägt. Aktiv Antworten zu geben. Auf Augenhöhe mit den Mitarbeitern zu agieren. Sich selbst zurücknehmen können. Geht das eigentlich? Ja und nein. Ja, wenn man es will und bewusst angeht.

Dieses Seminar dient genau dazu. Sie lernen Methoden und Techniken, ohne Ratschlag zu beraten. Aktiv zuzuhören und mit Ihren Mitarbeitern auf Augenhöhe zu kommunizieren ohne Respekt und Achtung zu verlieren. Sie werden zum ratgebenden Begleiter höher motivierter Mitarbeiter. Zum Wohle Ihrer selbst, Ihrer Mitarbeiter und Ihres ganzen Unternehmens.

Zielgruppe

Unternehmer und Geschäftsführer

Führungskräfte aller Ebenen

Vorgesetzte aller Unternehmensbereiche

Nachwuchs-Führungskräfte

Teamleiter und Projektleiter

Alle Menschen, die sich beruflich in eine Führungsrolle entwickeln und ihren Mitarbeitern wertschätzend auf Augenhöhe begegnen möchten

Eckpunkte

Wie wachse ich von der Funktion des Vorgesetzten in die neue Rolle als Coach meiner Mitarbeiter?

Wie führe ich moderne Entwicklungsgespräche auf Augenhöhe?

Wie coache ich meine Mitarbeiter? Worauf muss ich achten?

Die fünf Phasen des lösungsorientierten Coachings

Gesprächstechniken als Führungskraft und Begleiter/Coach

Wie höre ich aktiv zu? Was ist anders als beim einfachen zuhören?

Welche Rollen spielen zirkuläre Fragen?

Wie wirkt Feedback beim Empfänger? Worauf sollte ich achten?

Termine

Mit den Trainern üben Sie vielzählige Möglichkeiten, Techniken und Methoden zum Thema „Die Führungskraft als Coach – der Weg vom Vorgesetzten zum Wegbegleiter seiner Mitarbeiter“. Praxisfälle, Plenum, Kleingruppengespräche und Einzelfeedbacks bilden den Rahmen dieses Praxisseminars. Mit den Trainern üben und reflektieren Sie. Einzelfeedbacks spiegeln Ihren Weg zur neuen Führungskraft.

Mitarbeiterentwicklung

Die Kunst zuzuhören und auf Augenhöhe Feedback zu geben

Die Basis für eine gute Zusammenarbeit ist das gemeinsame Verständnis von Mission, Vision und Strategie. Die Werte, die in einem Unternehmen gelten und gelebt werden, gehen in der Regel vom Inhaber oder Gesellschafter aus. Doch auch die Mitarbeiter und Führungskräfte haben Vorstellungen und Wünsche, welche Basis für den 

Arbeitsalltag wichtig ist.

 

Gute Mitarbeiter, motivierte Mitarbeiter fragen nach dem Warum. Sie wollen gefragt werden, sie wollen anerkannt und gehört werden. Aber das erfordert neues Denken und Handeln von den Führungskräften. 


Begleiten statt bevormunden. 


Zuhören statt zutexten. 


Achtsamkeit für deren Bedürfnisse. 


Vom Vorgesetzten zum Wegbegleiter 


Beraten anstatt Befehlen. 


Neue Wege und neue Führungsmodelle sind gefragt. Und neues Denken. Ein Paradigmenwechsel in der Führung? 


Führungskräfte müssen lernen, zuzuhören. Sie müssen lernen, aktiv Fragen zu stellen. Offene, authentische Fragen, die ehrlich gemeint sind und von echtem Interesse geprägt. Aktiv Antworten zu geben. Auf Augenhöhe mit den Mitarbeitern zu agieren. Sich selbst zurücknehmen können. Geht das eigentlich? Ja und nein. Ja, wenn man es will 

und bewusst angeht.


Dieses Seminar dient genau dazu. Sie lernen Methoden und Techniken, ohne Ratschlag zu beraten. Aktiv zuzuhören und mit Ihren Mitarbeitern auf Augenhöhe zu kommunizieren ohne Respekt und Achtung zu verlieren. Sie werden zum ratgebenden Begleiter höher motivierter Mitarbeiter. Zum Wohle Ihrer selbst, Ihrer Mitarbeiter und Ihres 

ganzen Unternehmens.

Zielgruppe

Unternehmer und Geschäftsführer

Führungskräfte aller Ebenen

Vorgesetzte aller Unternehmensbereiche

Nachwuchs-Führungskräfte

Teamleiter und Projektleiter

Alle Menschen, die sich beruflich in eine Führungsrolle entwickeln und ihren Mitarbeitern wertschätzend auf Augenhöhe begegnen möchten

Eckpunkte

Wie wachse ich von der Funktion des Vorgesetzten in die neue Rolle als Coach meiner Mitarbeiter?

Wie führe ich moderne Entwicklungsgespräche auf Augenhöhe?

Wie coache ich meine Mitarbeiter? Worauf muss ich achten?

Die fünf Phasen des lösungsorientierten Coachings

Gesprächstechniken als Führungskraft und Begleiter/Coach

Wie höre ich aktiv zu? Was ist anders als beim einfachen zuhören?

Welche Rollen spielen zirkuläre Fragen?

Wie wirkt Feedback beim Empfänger? Worauf sollte ich achten?

Termine


Mit den Trainern üben Sie vielzählige Möglichkeiten, Techniken und Methoden zum Thema „Die Führungskraft als Coach – der Weg vom Vorgesetzten zum Wegbegleiter seiner Mitarbeiter“. Praxisfälle, Plenum,


Kleingruppengespräche und Einzelfeedbacks bilden den Rahmen dieses Praxisseminars. 


Mit den Trainern üben und reflektieren Sie. Einzelfeedbacks spiegeln Ihren 

Weg zur neuen Führungskraft.


WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner