FRIENDS & MEMBERS

VERANSTALTUNGEN | THEMENABENDE | MEMBERSHIPS

INHOUSE-VERANSTALTUNGEN

Scherer & Friends -Networkingtage

Wie in jedem Jahr im Spätsommer werden wir wieder einen Großgruppen-Workshop mit unseren Mandanten und Wegbegleitern veranstalten. Dies, um erneut ein aktuelles, zwischenmenschliches und lebensprägendes Thema tiefer zu beleuchten in Vorträgen, in Gruppenarbeit und Fallübungen.

Aber natürlich geht es hier auch ganz wesentlich um Ihr Networking. Neue Menschen kennenlernen. Bekannte wieder sehen. Ein Forum der Begegnung mit Menschen, die sich und ihrem Leben bewusst begegnen. Die genauen Inhalte und das Datum geben wir rechtzeitig bekannt.

Themenabende

Themenabend

TZI – Der Ansatz nach Ruth Cohn

Bei der Themenzentrierten Interaktion (TZI) nach Ruth Cohn geht es um meine Balance im Leben. Die Balance zwischen dem ICH, dem WIR, und dem ES (also, den Themen und Aufgaben in unserem Leben).

TZI ist ein fundiertes Handlungskonzept, das auf effektives Lernen und Arbeiten abzielt: Beschäftigung mit mir selbst, Arbeit mit Gruppen und in Teams, Führung und Weiterbildung.

Zusammenfassend wird mit dem TZI-Konzept ein Ausgleich innerhalb eines Teams oder einer Gruppe geschaffen, damit sich jeder wohl fühlt und Wertschätzung erfährt. Das heißt, es ist eine Balance zwischen dem ICH, dem WIR, dem ES (der Sache) und dem UMFELD zu schaffen.

Aber wie erreiche ich diese? Ganz einfach – wenn ich bereit bin, Zeit in mein Leben zu investieren: durch Agilität, durch soziale Kompetenz und durch emotionale Intelligenz. Darüber sprechen wir an diesem Themenabend.

Themenabend

Die Maslow´sche Bedürfnispyramide

Mitarbeiterbedürfnisse und Unternehmenserfolg im Einklang

Menschen haben Bedürfnisse und möchten diese entsprechend ihrer Persönlichkeit entwickeln?

Dazu gehört das Verständnis für die Familie, Freunde, Mitarbeiter,  um zu verstehen auf welcher Ebene der Bedürfnispyramide sie sich befinden und wohin sie sich entwickeln möchten. Wir eruieren intensiv die einzelnen Phasen und lernen, wie wir gezielt darauf eingehen können.

An diesem Themenabend tauchen wir in unsere Wertewelt ein und beschäftigen uns mit unseren Bedürfnissen. Wir sprechen über Sinnerfüllung, Wertschätzung und den Blick für die Bedürfnisse der Anderen. Diese Wertschätzung fördert positive Willenskraft, Motivation und Kreativität. Darüber wollen wir sprechen.

Themenabend

Emotionale Intelligenz – das Insights Modell

Wahrnehmung und Akzeptanz verschiedener Persönlichkeitstypen

Menschen mit einer hohen emotionalen Intelligenz sind sensibler, anpassungsfähiger, flexibler, selbstbewusster und sie arbeiten effektiver auf ihre Ziele hin. Sie sind einerseits belastbarer und sie erholen sich andererseits auch schneller von Stress. Doch was ist emotionale Intelligenz?

Es geht darum, die eigenen Gefühle und Emotionen – wie auch die der anderen Menschen – wahrzunehmen, zu verstehen und positiv zu nutze. Es geht um Empathie und den Umgang mit Beziehungen. Team- und Konfliktfähigkeit nehmen zu, das Arbeitsklima wird deutlich besser.

Forschungsergebnisse zeigen, dass die Emotionale Intelligenz doppelt so viel zu herausragenden Leistungen beiträgt wie die kognitiven Fähigkeiten (klassische Intelligenz). Soziale Kompetenz, Konfliktmanagement, Teamfähigkeit, Flexibilität und Motivationwerden bedeutsamer eine neue Führungskultur. Genau damit beschäftigen wir uns an diesem Themenabend.

Themenabend

Pubertiere reden nicht

Über die Kommunikation zwischen Eltern und ihren pubertierenden Kindern

Dass Jugendliche oft wenig mit Erwachsenen reden, ist „normal“. Als Eltern sind wir in dieser Phase scheinbar machtlos. Wir denken, es passt schon. Doch was fühlen die Jugendlichen? Was bewegt sie? Wie können Eltern für sie da sein, ohne zu nerven?

Darüber sprechen wir an diesem Themenabend. Ein Erfahrungsaustausch unter  Eltern.

Themenabend

Starker Vater – Herausforderung für den Sohn.

Ein Generationenkonflikt

Warum Söhne starker Väter oft die gesetzten Ansprüche nicht erfüllen können.

Welcher erfolgreiche, starke Vater kennt es nicht? Man setzt alle Hoffnungen auf den Sohn. Doch irgendwie performt dieser nicht so wie man es sich erwartet.  Oder der Sohn hat ganz andere Vorstellungen von seinem Leben.

Konflikte sind programmiert, der Sohn hat irgendwann keine Lust mehr, die Erwartungen des Vaters zu erfüllen. Aber warum? Was passiert auf diesem Weg der Vater-Sohn-Beziehung? Setzen Väter zu hohe Erwartungen in ihre Söhne? Verkennen Sie ihren eigenen, langen Erfolgsweg?

Wie können wir aus Vätersicht die Söhne schrittweise heranführen? Wie können wir Frustration und Konflikte vermeiden?

Darüber sprechen wir an diesem Themenabend für Väter und Söhne. Erfahrungsaustausch mit anderen.

Themenabend

Wer bin ich und was will ich sein?

Selbstbild und Fremdbild – Selbst-Bewusst-Sein – Selbst-Fürsorge

Wie wirke ich auf andere? Lernen, aktiv auf mein Verhalten einzuwirken, es gegebenenfalls zu ändern oder weiterzuentwickeln. Umgang mit anderen in Grenzsituationen. Wertschätzend reagieren, Menschen und ihre Meinungen respektieren.

Ist Dir bewusst, wer Du bist? Wer Du wirklich bist? Du als Mensch? Was Du willst? Was Dich prägt?

Die Entscheidungen in Deinem Leben solltest DU treffen. Niemand anders.  Darüber sprechen wir an diesem Themenabend.

Themenabend

Social Responsibility – die Isolation der Seele in Zeiten von Corona

Wenn es ruhig wird und soziale Kontakte stark eingeschränkt sind nutzen wir die Zeit für eine positive Auseinandersetzung mit uns selbst. 

Achtsamkeit für mich selbst ist dabei eine besondere Form von Konzentration und Bewusstheit – eine Schulung des Geistes.

In jedem Leben gibt es verschiedene Ereignisse, die uns aus der Bahn werfen können: nicht nur eine Scheidung, eine überraschende Kündigung, Todesfälle, Burnout und viele mehr. Auch ein Lockout, kann uns schwer belasten.

Nutze diese Zeit positiv, um Dich und Dein Leben auszurichten, die Balance und innere Mitte wieder zu erreichen.

Zeit nur für mich und meine Bedürfnisse. Meine Seele, meinen Geist und meinen Körper in den Mittelpunkt stellen. Mich auf mich selbst fokussieren. Wer bin ich? Wo stehe ich in meinem Leben? Wo möchte ich hin? Was ist mir für die Zukunft wichtig? Was lasse ich in der Vergangenheit?

Darüber sprechen wir an diesem Themenabend. Ein Erfahrungsaustausch und vielleicht ein Aufbruch.

Themenabend

72 Stunden Zeit zum Handeln

Was Du wirklich willst, solltest Du schnell beginnen.
Sonst fällt es aus Deinem Fokus.

Die guten Vorsätze – wir alle kennen sie. Doch wie lange halten sie an?

An diesem Themenabend setzen wir uns genau damit auseinander. Mit den guten Vorsätzen und warum sie doch wichtig sind. Warum es auch wichtig ist, sie binnen dieser 72 Stunden zu beginnen.

Ins Handeln kommen. Dinge, die wir uns vornehmen, aber nicht binnen 72 Stunden beginnen umzusetzen, werden in der Regel wieder im Nichts verschwinden. Sie werden vom Alltag verdrängt, schlichtweg vergessen.

Gut gemeint und geplant, aber leider nicht ins Handeln gebracht. So bleiben unzählige positive Meilensteine auf unserem Lebensweg ungenutzt.

Wollen Sie das für sich und Ihr Leben ändern? Sprechen wir an diesem Abend darüber, wie das funktionieren wird.

Themenabend

Machtmissbrauch

Wenn Menschen anderen ausgeliefert sind
Umgang mit Machtmissbrauch

Wir alle kennen es – Menschen missbrauchen Ihre Machtposition. Ob im Berufsleben, im Freundeskreis oder auch in der Familie. Manche Menschen können nicht mit ihrer sog. Macht umgehen. Verletzen andere seelisch oder körperlich.

Ob wir selbst betroffen sind oder es bei anderen miterleben: wie gehen wir damit um? Wie reagieren wir richtig auf Machtmissbrauch jeglicher Art?

Wie setzen wir Grenzen? Warum trauen wir uns oft nicht, einzuschreiten?

Dieser Themenabend soll ein Erfahrungsaustausch Betroffener wie auch Beteiligter sein. Neue Wege, Mut und Stärke finden. Gemeinsam.

Themenabend

HomeOffice – digital führen

Das WIR-Gefühl nicht verlieren. Team bleiben.

Die Führung wird schwieriger, wenn Mitarbeiter im HomeOffice sind. Soziale Kompetenz ist gefragt. Führungskräfte müssen Ihren Mitarbeitern noch mehr Zutrauen schenken. Sie führen und doch selbstständig agieren lassen. Die Führungskraft bekommt eine neue Rolle, eine andere Wahrnehmung.

Wie schaffen wir die Rahmenbedingungen für digitale Führung? Und wie entwickeln wir uns in der neuen Rolle der „digitalen“ Führungskraft?

An diesem Themenabend tauschen wir Erfahrungen aus und diskutieren über digitale Führung, deren Chancen und Grenzen – voneinander lernen, miteinander neue Wege finden.

MEMBERSHIP

„CoE“ – Circle of Executives

Sie sind Executive? CEO. CSO. CFO. COO. CTO. CHRO. CDO. CRO. …? Sie sind Inhaber? Beirat? Aufsichtsrat? Es gibt Themen, über die Sie kaum mit anderen sprechen können? Weil diese Sie nicht verstehen? Weil sie die Themen nicht nachvollziehen können? Ihnen nicht gesonnen sind? Keine Zeit haben? Mit wem sprechen Sie dann darüber? Mit Ihrer Frau, Ihrem Mann? Die kennen die Themen und Geschichten schon längst, weil es sich ja wiederholt. Die Partner wollen sie nicht mehr hören. Am Abend privat sein. Mit Ihrem Vorgesetzten? Der könnte Sie für schwach halten, Zweifel an Ihrer fachlichen oder menschlichen Kompetenz hegen. Das könnte gefährlich sein. Mit Ihren Kollegen? Gefährlich. Die könnten eigene Absichten entwickeln. Mit Ihren Mitarbeitern? Gefährlich. Die könnten ebenso eigene Absichten entwickeln. Die könnten auch den Glauben an Sie als Führungskraft und Leader verlieren. Aber wer bleibt dann noch?

Alle Executives, die in der Regel mit derselben Situation leben. Tauchen Sie ein in einen Kreis von Top-Managern/-innen, die in sehr vertraulicher Atmosphäre über alle ihre Themen reden können. In Austausch gehen, networken, Events zusammen gestalten, sich zwanglos und vertraut in diesem Circle of Executives bewegen können. Ob regelmäßige Themenabende, Kulturveranstaltungen, gemeinsame Dinner oder was auch immer die Circle-Members bewegt – gemeinsam erleben was gemeinsam beschlossen wird.

Über die Aufnahme neuer Mitglieder im CoE entscheiden die bereits im Circle befindlichen Members. So gewährleisten wir, dass niemand von außen die Interessen und Offenheit im bestehenden Kreis beeinträchtigt. Es ist also klar, dass ein neues Mitglied nicht aufgenommen wird, wenn auch nur ein bestehendes Mitglied dagegen Bedenken hat. Weitere Kriterien wie Kennenlernphase und Aufnahmestopps runden die Exklusivität und Diskretion im Circle ab. 


Sie sind interessiert, als Gründungsmitglied den CoE von Anfang an mitzugestalten? Einem Circle auf höchstem Niveau anzugehören?

Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie sehr gerne und freuen uns schon heute auf Sie als Bereicherung des Circle of Executives.

Wir starten demnächst.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner